immagine en de

“La Conca Verde” von Trarego Viggiona

(Trarego 770 m.ü.M. – Viggiona 650 m.ü.M. /330 Einwohner)

 

liegt auf der weit ausladenden Hochebene – geologische Erinnerung der Gletscher und des antiken Flusses, deren Erosion die Ufer des heutigen Lago Maggiore gestaltet haben – oberhalb von Cannero Riviera, an den Hängen des Monte Carza. Zur Gemeinde gehören die Dörfer Trarego, Cheglio und Viggiona sowie viele andere kleine Siedlungen, welche damals als Maiensäss oder Alpe benutzt wurden.

Im Sommer ist es hier wegen des wesentlichen Höhenunterschiedes zum Seeufer herrlich frisch: es weht immer ein angenehmes, laues Lüftchen. Im Winter sorgt die niedrige Luftfeuchtigkeit für saubere und trockene Luft sowie für eine stärkere Sonnenkraft. Die Region lädt ein zum Wandern, Pilzesuchen und Mountainbiken: gleich oberhalb der Dörfer gelangen Sie in ausgedehnte Kastanienwälder mit vielen Bergbächen und faszinierenden Wasserfällen. Es gibt ausgeschilderte Wanderwege und herausfordernde single trails für Mountainbiker.

Ein besonderer Ausflug: per PKW, Fahrrad, Motorrad oder zu Fuss auf der Bergstrasse von Cheglio über Colle nach Intra. Hier oben geniesst man herrliche und immer wieder neue Ausblicke über weite Teile des Lago Maggiore und seine umliegenden Gebirge.

Die schönste Sicht hat man an klaren Herbsttagen vom Monte Zeda (2'156 m): Von seiner bekreuzten Bergspitze wandert der Fernblick über den ganzen Lago Maggiore, den Naturpark Valgrande, die zahlreichen kleinen Seen rund um den Verbano (Lago d’Orta, Mergozzo, Varese, Monate), die breite Po-Ebene bis zu den Ligurischen Alpen und die Bergkette der Apenninen.

Die „alte“ Kirche von Viggiona, umgeben von ihrem friedlichen Kirchhof, ist ein nationales Denkmal romanischen Ursprungs (Originalgebäude von 14. Jahrhundert, Umbau im 16. Jahrhundert) mit wertvollen obwohl leider nicht zu besichtigenden Fresken. Die „neue“ Barockkirche von Viggiona, im Dorf gelegen, wurde in 1697 geweiht.

Die Kirche San Martino in Trarego wurde im 17. Jahrhundert erbaut und ihr damaliger Kirchhof ist der schönste „Balkon“ mit Aussicht auf die unterliegenden Dächer, auf die „campagna“ (die flache Heuebene) und den See.

Busverbindungen nach Verbania und Brissago über Cannero Riviera (zwei/dreimal am Tag).

Bahnverbindungen: Verbania Fondotoce (Mailand – Simplon), Locarno (Gotthardlinie), Luino (Bellinzona – Mailand).

Einkaufsmöglichkeiten: Lebensmittelgeschäft in Trarego und Viggiona, Konditorei, kleiner wöchentlicher Markt am Mittwoch. 


Trarego





AGENZIA IMMOBILIARE
MARLIS ZANETTI S.R.L.

Immobilien am Lago Maggiore

Partita IVA: 02500950031
Codice Fiscale: 02500950031
Numero REA: VB-204756

KONTAKTADRESSE

Via Roma, 28
28821 Cannero Riviera (VB)
immo@marlis-zanetti.com
PEC: marlis-zanetti@pec.it
+39 0323 788454
+39 0323 788455

GESETZLICHE REGELUNGEN

Privacy
Cookies
Credits

SPRACHE

Italiano English Deutch
Мы говорим по-русски
Mи розмовляємо українською мовою
Noi vorbim românește
Nous parlons français aussi